Vans: Bergungsfahrzeug bzw. Abschleppfahrzeug


Ein Bergungsfahrzeug bzw. Abschleppfahrzeug ist ein spezielles Modell eines Autotransporters. Ein Abschleppfahrzeug wird eingesetzt, wenn nicht mehr fahrtüchtige Autos oder LKWs abgeschleppt werden müssen, wie etwa bei einer Panne oder nach einem Unfall, oder wenn diese falsch geparkt sind. Bei schwereren Modellen, für das Abschleppen von LKWs, spricht man von einem Berge-LKW oder Heavy Wrecker. Bergungsfahrzeuge werden außerdem auch Plateaufahrzeuge, Kranwagen oder Abschleppwagen genannt. Die offizielle Bezeichnung in der Zulassung lautet "Lkw zur Fahrzeugbeförderung".
Bergungs- bzw. Abschleppfahrzeuge werden in drei Kategorien eingeteilt.

Kranwagen: Ein Kranwagen hat einen Haken und einen ausziehbaren Kranarm. Der Haken wird an dem abzuschleppenden Auto befestigt, sodass dieses gehoben und abgeschleppt werden kann.

Hubbrillenfahrzeug: Ein Hubbrillenfahrzeug ist ein Abschleppfahrzeug, das mithilfe einer hydraulisch angetriebenen Abschleppbrille (wird auch Hubbrille genannt) ein Fahrzeug mit der Vorder- oder Hinterachse aufbockt und es auf seinen Vorder- oder Hinterrädern abschleppt.

Plateaufahrzeug mit Seilwinde (oft auch nur Bergungsfahrzeug genannt):  Dieses zieht das abzuschleppende Fahrzeug mithilfe einer Seilwinde als Ganzes auf die Ladefläche. Um dies zu vereinfachen ist es möglich, die Ladefläche mithilfe hydraulischer Kraft vom Abschleppwagen hinunterzuschieben (auch Verschiebeplateau genannt).
 

Bergungs- bzw. Abschleppfahrzeuge sind multifunktionell und die genannten Modelle kommen daher auch viel in Kombination vor. Abschleppfahrzeuge sind meistens mit einer Seilwinde ausgestattet, für den Fall, dass eine extra Zugkraft notwendig ist.

 

 


 
Kleyn Vans on Facebook Kleyn Vans on Twitter Kleyn Trucks on Google+ Kleyn Trucks on YouTube Kleyn Trucks on Pinterest Kleyn Vans on LinkedIn